Homeoffice – Chance für Schüchterne?

Homeoffice begleitet uns seit Beginn der Pandemie. Früher oft und vehement gefordert, aber von nur wenigen Unternehmen umgesetzt, ist es heute in vielen Bereichen außerhalb der Produktion zur Normalität geworden. Und ab dem 27.01. im Rahmen der Corona-Arbeitsschutzverordnung ist es sogar Pflicht, einen Homeoffice-Arbeitsplatz anzubieten. Dies zumindest befristet bis zum 15.03.21. Natürlich gibt es hier aus juristischer Sicht viele Ausnahmen, aber unbestritten wird diese Verordnung zu einem noch stärkeren Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen führen als bisher, besonders von Unternehmen, die dies bisher vermieden haben.

Wie aber geht es schüchternen Arbeitnehmern im Homeoffice? Welche Auswirkungen hat das Arbeiten von Zuhause für Menschen, die im normalen Büroalltag nicht in der ersten Reihe zu finden waren? Extrovertierte Menschen glänzen oft durch ihre spontanen Einfälle, sie brauchen die Bühne, um zu strahlen. Sie brillieren, wenn sie sich innerhalb einer Gruppe von Menschen befinden, diese Atmosphäre atmen und zur Höchstform auflaufen. Und stellen so die Schüchternen natürlich in den Schatten. Dieser Vorteil rückt beim Arbeiten im Homeoffice und der damit eher zweidimensionalen Plattform in den Hintergrund – potenzielle Chance für Menschen, die von Natur aus zurückhaltender sind. Folgen Sie dem Gedankengang von omegaconsulting Partnerin und Karrierecoach Heike Nirschl.

HOMEOFFICE – Chance für Schüchterne

Kontakt aufnehmen

Wir stehen Ihnen gerne mit unserer gesammelten Erfahrung und unserem unternehmerischen Herzblut persönlich zur Verfügung.
Sprechen Sie uns an!

omegaconsulting GmbH
Pulverturmstr. 5
84028 Landshut

Geschäftsführung: Jean-Claude Baumer, Gerlinde Baumer

info@omegaconsulting.de