Wirtschaftsmediation in der Unternehmensnachfolge

Eine Wirtschaftsmediation muss nicht erst dann in Anspruch genommen werden, wenn Konflikte eskaliert oder bereits unterschwellig vorhanden sind. Sie kann dann in Anspruch genommen werden, wenn es allen Beteiligten darum geht, neue nachhaltige Regelungen für die Zukunft im Dialog zu schaffen. Sehen Sie es als eine Verhandlungsbegleitung.

In Ihren Gesprächen festigen Sie Ihre vertrauensvolle (Geschäfts-) Beziehung durch individuelle Verhandlungen, die die Interessen und Möglichkeiten aller Beteiligten abdecken. Solche Verhandlungen im Rahmen einer Wirtschaftsmediation finden in vielen Bereichen Anwendung. omegaconsulting hat hier insbesondere für den anspruchsvollen Prozess der Unternehmensnachfolge den großen Mehrwert dieser Form der Verhandlungsbegleitung für sich entdeckt. So resümiert omegaconsulting Geschäftsführer Jean-Claude Baumer: „Seit über 20 Jahren sind wir auf Merger & Acquisitions im Mittelstand spezialisiert. Wir bringen zusammen, was zusammenpasst. Und dabei begleiten wir unsere Kunden nicht nur bis zum Notartermin, sondern auch darüber hinaus. Denn gerade bei einem Unternehmenszusammenschluss oder bei einer Unternehmensnachfolge sind Expertise und Diplomatie gefragt. Hier gibt es oft unterschiedliche Erwartungen und Interessen, die zu Konflikten und Uneinigkeiten führen können. Ein ausgeklügeltes Projektmanagement kombiniert mit mediativen Methoden erleichtern und unterstützen den Übergang für alle Beteiligten.“

Konfliktlösung als wirtschaftlicher Erfolgsfaktor

Kontakt aufnehmen

Wir stehen Ihnen gerne mit unserer gesammelten Erfahrung und unserem unternehmerischen Herzblut persönlich zur Verfügung.
Sprechen Sie uns an!

omegaconsulting GmbH
Pulverturmstr. 5
84028 Landshut

Geschäftsführung: Jean-Claude Baumer, Gerlinde Baumer

info@omegaconsulting.de